Als ältester Sohn des Friedrich von Hohenwaldeck erblickte ich im Jahre des Herrn MCMXCVIII das Licht der Welt hoch über dem Slyrsee im Süden unseres Herrschaftsgebietes.

Am Hofe meines Vaters wurde ich in den ritterlichen Tugenden unterrichtet und im Umgang mit Schwert, Streitaxt und Langwaffen ausgebildet. Alsbald kam ich mit meinem waldeckischen Verwandten Laurenz von Waldeck zu Waltenburg und dessen Rittern zum Training zusammen und wir zogen von Turnier zu Turnier quer durch bayrisch Landen.

Zusammen mit meinem Bruder Florian von Waldeck zu Hohenwaldeck wurde mir die Burg hoch oben über dem Slyrsee und das südlich Herrschaftsgebiet der Waldecker übertragen.

 

 

Als Unterstützung im Buhurt wurde ich von Laurenz von Waldeck angeworben und habe mich entschlossen fortan mein Lager bei den Waldeckern aufzuschlagen.

 

 

 

 

Als Truchsess auf Burg  Waltenburg (Wallenburg) versuche ich den wilden Haufen der Waldecker seit vielen Jahren zu bändigen und als Verantwortlicher für den Tross in den Lagern für ausreichend Verpflegung zu sorgen.

Als Sohn des Wernward  von Holnsteyn (Höhlenstein) erblickte ich im Jahre des Herren MCMLXXXXVII das Licht der Welt. Auf der Burg meines Vaters wurde ich zum Knappen und später zum Ritter ausgebildet und seither ziehe ich mit den Herren von Waldeck durch bairisch Landen von Turnier zu Turnier und von Markt zu Markt.

 

Anno MCCIC wurde ich als zweitgeborener Sohn des Friedrich von Waldeck auf Hohenwaldeck geboren. Schon als kleiner Bub gab es für mich kein anderes Ziel als Ritter zu werden.

Als ich IX Jahre alt war kam mein Bruder Alexander von Waldeck zu Hohenwaldeck in die Knappenausbildung auf die Burg von Friedrich von Waldeck. Nun hielt mich nichts mehr und man stellte mich auf die Probe: In einem harten Zweikampf besiegte ich einen Burschen des Vogts von Slyrs und ward in die Gruppe der Knappen aufgenommen.

Von Stolz erfüllt durfte ich seither mit den Waldeckern zu allen Feldlagern, Märkten und Festen. In vielen Übungskämpfen konnte ich mich als Ritter von Hohenwaldeck bewähren.

Seit ein paar Jahren bestreite ich mit den Waldeckern so manches Turney im Bayernland und in österreichischen Landen.